e-Book Elektroauto Ladestation im Mehrfamilienhaus als Mieter oder Stockwerkeigentümer

Elektroauto laden mit Mietwohnung oder als Stockwerkeigentümer

Sie wohnen in einer Mietwohnung oder sind Stockwerkeigentümer und möchten sich ein Elektroauto kaufen? In diesem E-Book erfahren Sie welche Möglichkeiten es gibt, um das Auto zu Hause aufladen zu können und was Sie bei der Situation in einem Mehrfamilienhaus alles beachten müssen.

Schritt für Schritt wird das empfohlene Vorgehen mit Fokus auf die Schweiz erklärt. Auf 51 Seiten erhalten Sie für nur CHF 14.90 alle aktuellen Informationen zu diesem Thema.

Im Frühling 2017 wollte ich mir ein Elektroauto kaufen. Da ich in einer Mietwohnung lebte, wusste ich nicht, ob es überhaupt möglich sein würde als Mieter ein Elektroauto zu Hause aufladen zu können.

Damals gab es auch in der Schweiz kaum Elektroautos und die für unser Haus zuständige Immobilienverwaltung hatte entsprechend wenig Ahnung von dem Thema. Da man als Mieter in der Schweiz nicht automatisch ein Recht auf eine Lademöglichkeit hat, war ich vom Entscheid der Verwaltung abhängig. Ich machte mich also daran herauszufinden, welche Schritte notwendig waren, damit ich zu Hause laden kann.

In diesem Buch schreibe ich über meine Erfahrungen, die ich dabei gemacht habe. Welche Entscheidungen notwendig sind und mit welchen Schritten man am besten vorgeht, wenn man selbst Mieter oder Stockwerkeigentümer ist.

Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche, um das E-Book sofort für CHF 14.90 im PDF-Format herunterzuladen:

Jetzt E-Book kaufen

(14 Tage Geld zurück Garantie)

Kostenlose PDF Leseprobe downloaden

Mit diesem E-Book erhalten Sie:

Eine kompakte Übersicht der Ladelösungen, die es für zu Hause gibt und wie Sie herausfinden, welche Art von Installation am besten für ihre Wohnsituation und ihre Bedürfnisse geeignet ist.

Eine detaillierte Anleitung zum Vorgehen, um eine Erlaubnis für eine Ladelösung zu erhalten.

Hilfreiche Vorlagen:

 

  • Beispielvorlagen für eine überzeugende schriftliche Anfrage beim Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft.

 

  • Eine Checkliste aller wesentlichen Schritte zum Ausdrucken.

 

  • Ein Informationsblatt für den Vermieter oder die Nachbarn mit den wichtigsten Punkten über das Laden von Elektroautos in Mehrfamilienhäusern.

 

  • Eine Vorlage für einen Nachtrag zum Mietvertrag, um die wesentlichen abgemachten Punkte, falls notwendig, schriftlich und verbindlich festzuhalten.

Tipps, wie Sie überzeugend argumentieren und allfällige Zweifel ihres Gegenübers entkräften können.

Tipps, wie Sie trotzdem Elektroauto fahren können, falls es auch nach allen Bemühungen doch keine Möglichkeit gibt das Fahrzeug zu Hause laden zu können.

Inhaltsverzeichnis

1 So funktioniert das Laden zu Hause

1.1 Die wichtigsten Grundbegriffe zum Strom

1.2 Die unterschiedlichen Lademodi

1.3 Mobile Ladestation

1.4 Vor- und Nachteile von mobilen Ladestationen

1.5 Das Laden mit der mobilen Ladestation an Industriesteckdosen

1.6 Würde nicht auch eine Haushaltssteckdose reichen?

1.7 Wallbox Wandladestation

1.8 Vor- und Nachteile von Wandladestationen

1.9 Warum die Grundinstallation so wichtig ist

1.10 Warum das Lastmanagement so wichtig ist

1.11 So funktioniert das Lastmanagement

1.12 Die Nachteile einer einzelnen gemeinsam genutzten Ladestation für alle Mieter

1.13 Zu Hause Laden zusammengefasst

2 Die Schritte zur Umsetzung einer Ladelösung für zu Hause

2.1 Grundsatzanfrage beim Vermieter / Verwaltung

2.2 Grundsatzanfrage als Stockwerkeigentümer

2.3 Wohnsituation beurteilen und Homecheck durchführen lassen

2.4 Den richtigen Fachmann finden

2.5 Durchführen eines «Homecheck»

2.6 Mobile Ladestation oder fest installierte Wallbox?

2.7 Zwingend notwendig: ausreichende Absicherung

2.8 Das schwächste Glied der Kette bestimmt die Leistung

2.9 Ist eine Zugangskontrolle notwendig?

2.10 Erlaubnis von Einzellösungen 

3 Weitere wichtige Punkte, die geklärt werden sollten 

3.1 Wer trägt die Installationskosten?

3.2 Wer trägt die Stromkosten?

3.3 Reparaturen/Unterhalt

3.4 Was passiert mit der Installation, wenn der Mieter aus der Wohnung auszieht?

4 Das technische Dossier des Homechecks prüfen lassen

4.1 Als Mieter

4.2 Im Stockwerkeigentum

4.3 Tipps bei Diskussionen mit dem Vermieter oder anderen Stockwerkeigentümern

5 Umsetzung der Installation

5.1 Installationsanzeige

5.2 Brandschutz

5.3 Fördermassnahmen für Elektromobilität in der Schweiz

5.4 Checkliste für Mieter 

5.5 Checkliste für Stockwerkeigentümer

6 Was tun, wenn alle Argumente nicht überzeugen konnten?

6.1 Externes Laden an DC Schnellladestationen

6.2 Externes Laden an langsamen AC Ladesäulen

6.3 Die passende Ladekarte finden

6.4 Welche Roaming Karten für grosse Netzwerke gibt es?

6.5 Wie beurteile ich meine regionalen Anbieter?

6.6 Diese Kostenmodelle gibt es

Mit diesem E-Book können Sie sich vorbereiten, bevor Sie mit dem Vermieter sprechen

  • Die meisten Menschen, die ihr Anliegen beurteilen werden, kennen sich mit Elektromobilität vermutlich nicht aus. Mit guter Vorbereitung schaffen Sie beim Vermieter oder den anderen Stockwerkeigentümern Klarheit für ihr Anliegen.
  • Sie müssen kein Experte in Sachen Elektromobilität sein, aber mit dem richtigen Basiswissen können Sie Vorschläge zur Ladelösung machen und vielleicht dadurch eine Installation erhalten, die perfekt zu ihren Bedürfnissen passt.
  • Egal, ob Sie einen Tesla, Hyundai, VW oder ein anderes Elektroauto kaufen möchten. Dieses E-Book hilft ihnen bei allen Marken gleichermaßen.
  • Es gibt viele Skeptiker. Mit den richtigen Argumenten können Sie Zweifel des Vermieters oder anderen Stockwerkeigentümern professionell entkräften.
Bildquelle: Olivier26/Depositphotos.com

Zusammengefasst bedeutet das: mit dieser Vorbereitung steigen ihre Chancen, damit Sie eine Erlaubnis für eine Ladestation erhalten.

Dieses E-Book hilft ihnen dabei in kurzer Zeit und möglichst einfach ein solides Basiswissen rund um dieses Thema aufzubauen. Nachdem Sie es gelesen haben, werden Sie mit sehr großer Wahrscheinlichkeit viel mehr über Elektromobilität in Mehrfamilienhäusern wissen, als ihr Vermieter und ihre Nachbarn.

Über den Autor

Hallo, mein Name ist Patrick Bolli. Ich bin 46 Jahre alt und wohne in der Nähe von Basel.

Im Sommer 2017 habe ich meinen damaligen VW Benziner verkauft und mir ein Elektroauto gekauft. Elektromobilität war damals noch sehr viel weniger verbreitet als es heute der Fall ist. Damit ich auch zu Hause laden kann, habe ich mich darüber informiert was zu tun ist, um auch mit einer Mietwohnung eine Ladestation zu installieren und konnte meine Immobilienverwaltung erfolgreich überzeugen.

Elektromobilität ist mittlerweile zu einer Leidenschaft für mich geworden und ich schreibe regelmässig Beiträge und Tipps auf meinem Internetblog.

Mit diesem Buch möchte ich meine über die Jahre gesammelten Erfahrungen und das Wissen gerne teilen. Vielleicht gelingt es mir so den Mietern und Stockwerkeigentümern in der Schweiz besseren Zugang zur Elektromobilität zu ermöglichen.

Ich wünsche ihnen viel Erfolg für ihre elektrische Mobilität der Zukunft!

Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche, um das E-Book sofort für CHF 14.90 im PDF-Format herunterzuladen:

Jetzt E-Book kaufen

(14 Tage Geld zurück Garantie)

Kostenlose PDF Leseprobe downloaden